Samstag, Oktober 06, 2012

eine andere Seite von mir...

Da dieser Blog eigentlich sowas wie ein Tagebuch ist und diese andere Seite auch zu mir gehört, möchte ich mich heute ganz einfach "outen"...
Das hier ist ein Teil aus meinem "Fuhrpark"... man beachte ausserdem die wunderschöne, alte Nähmaschine im Hintergrund ;-)
Der Mercedes (ein Rollstuhl) steht im Keller. Und da soll er auch gefälligst bleiben!!!
Wenn es mir gut geht fahre ich auch Roller :-D Wenn es mir seeeehr gut geht, fahr ich sogar Auto :-D
Seit mehr als 7 Jahren (achtet auf das Jahr, das ändert sich ja...) hab ich die Diagnose MS, bekannt auch unter Multiple Sklerose. Deshalb kommt es auch nicht ganz so regelmässig zu Blogeinträgen.
MS ist kein Muskelschwund. Und für den Fall, dass ich mal ein Gewinnspiel mache, was ich auch irgendwann vor habe: es ist auch NICHT ansteckend.
Ich möchte auf gar keinen Fall auf die Tränendrüse drücken oder irgendwelches Mitleid erregen. Denn ich geniesse das Leben so gut es geht (was eigentlich jeder tun sollte). 

Ihr Lieben: DAS LEBEN IST SCHÖN!!!! :-)


Kommentare:

  1. Hallo Silvi,

    ich finde es klasse, dass auch mal jemand im Blog die wirkliche Seite des Lebens zeigt. Das gehört doch dazu, aber das wird halt gern versteckt.

    Du hörst dich sehr positiv an und das freut mich.

    Nun bin ich gespannt auf deinen Blog und schau mich mal weiter um....die Nähmaschine sieht ja schon vielversprechend aus.

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silvi,

    ich wünsch Dir dass der Mercedes für lange lange Zeit im Keller stehen bleibt. Dein Blog gefällt mir sehr da du alles so natürlich, normal und liebevoll postest. Deine alte Nähmaschine ist ein ganz besonders schönes Stück.

    Herzliche Wochenendgrüße

    Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silvi,

    es ist gut, dass du so offen bist. Ich hab das schon immer begrüßt. Wer weiß, wie viele sich in ihrem Blog anders darstellen als sie wahrhaft sind...

    Ich wünsch dir von Herzen, dass du viele, viele Tage erleben kannst ohne deinen "Mercedes"!

    Ich drück dich mal in Gedanken und grüße dich lieb

    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silvi, ich finde es schön, dass Du Dich outest. Diese Krankheit kommt ja in "Schüben". Meine Cousine und auch eine Freundin von mir,ist Betroffene.Um so höher schätze ich ein, was Du uns hier immer alles Schönes zeigst. Ich wünsche Dir, dass es Dir recht lange gut geht, liebe Silvi und grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ich finde es mutig, dich fremden Menschen so zu öffnen. Respekt !

    Es freut mich zu hören, dass du trotz Krankheit so viel Lebensfreunde und Energie in dir trägst, das haben viele andere leider nicht.

    Du bist ein großes Vorbild für viele andere Betroffenen.
    Mache weiter so !
    Und dein Mercedes wird hoffentlich so lange dort bleiben, dass er staubig und rostig wird. ;)

    Ganz freundliche Grüße von mir und ich wünsche dir das beste der Welt.:)

    Jessi.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silvi,
    wenn du das Gefühl hast uns das mitzuteilen, dann ist es auch richtig.
    Ich finde es bewundernswert dass du trotz Krankheit dein Leben genießt und wünsche dir alles erdenklich Gute.
    LG
    Sissi
    P.S.: Die alte Nähmaschine sieht toll aus. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hey meine Süße!
    Ich finde es toll, dass du den Mut aufgebracht hast, mitzuteilen, was Teil deines Lebens ist und wüsste nicht, ob ich ebenso stark wäre wie du, wenn ich in dieser Situation wäre. Dein Blog lebt von deiner Lebensfreude und das du dich nicht unterkriegen lässt. Da ist es völlig nebensächlich, ob du regelmäßig postest oder nicht.
    Ich bin sehr froh darüber, dass wir uns hier im www getroffen haben und vllt haben wir die Gelegenheit uns auch einmal von Angesicht zu Angesicht unterhalten zu können. Bis es soweit ist, verfolge ich deinen liebevollen Blog und erfreu mich an deinen Beiträgen.
    Fühl dich gedrückt. LG Manu

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silvi,
    ich ziehe meinen Hut vor Dir und Deiner Offenheit! Ich kenne mich (leider) recht gut mit MS aus, da meine allerliebste Freundin die ganz schwere Form hatte, deren Verlauf nur eine Richtung kannte :o(
    Im Internet surfen und mailen war für sie auch immer sehr wichtig, solange es ging. Blogs kannten wir da noch nicht. Ich glaube, das hätte ihr auch Spaß gemacht. Sie war so eine gute Köchin und gesunde Ernährung war ihr immer sehr wichtig, so dass es bestimmt ein Ernährungsblog geworden wäre :o)
    Ich finde Deine Einstellung klasse und finde es schön, dass Du bloggst :o)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  9. so ein rollator ist ne tolle erfindung, hilft leuten mit ms und all den anderen die ihn benötigen ungemein!
    schöne nähmaschine;-)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Silvi,

    ich finde es sehr mutig, dass du über deine Krankheit so offen sprichst!
    Ein Freund von mir hat auch MS und so kenne ich die guten und schlechten Zeiten dieser Krankheit. Zeiten der Lebenslust und Zeiten des Leidens.
    Aber du hast Recht: Das Leben ist schön und man sollte es auch in vollen Zügen genießen- jede einzelne Sekunde! Also lass dich auch von nix und niemandem daran hindern.

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute und ganz viel Lebensfreude!

    Liebe Grüße
    Kitty

    PS.: Ich bin echt neidisch auf deine Nähmaschine! :) So eine hätte ich auch gerne.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silvi,

    ich finde es ganz große Klasse von dir, dass du uns das hier erzählst und es ist schön, wenn man(Frau) auch den Menschen hinter den Blog kennen lernt.
    Du bist richtig positiv und das gefällt mir besonders gut. Dann lass den Mercedes auch weiterhin schön im Keller,

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Silvi,
    ich finde deinen Post heute ganz wundervoll. Deine Posts sind immer so kreativ und lebensfroh, ich wäre nie auf die Idee gekommen, daß du eine schwere Krankheit hast. Und deshalb finde ich es umso bemerkenswerter, was du heute geschrieben hast.
    Ich mag deinen Blog sehr und daran ändert sich auch nichts. Du bist auch eine ganz Liebe und ich drücke dich hiermit mal ganz fest.
    Es ist bestimmt nicht leicht mit MS zu leben (leider weiß ich nicht sehr viel darüber).
    So, nun wünsche ich dir noch einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    PS: Und danke für den Satz "Das Leben ist schön". Du bist ein sehr guter Beweis dafür.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Silvi,
    ich finde es ganz toll, dass Du über Deine Erkrankung ganz offen sprichst und auch Deine Haltung dazu finde ich toll!!! Und ja, das Leben ist schön, besonders wenn man es so angeht, wie Du es tust!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Silvi,
    ich weiß, dass MS nicht heilbar ist, denn meine Freundin hat ebenfalls MS und ich weiß daher, dass es gute und schlechte Tage gibt, deswegen wünsch ich dir nur gute Tage und das du wenig Schmerzen hast. Ich finde es gut und Hut ab davor, dass du darüber schreibst und dich geoutet hast.
    Ich mag dich sehr gerne und du hast einen sehr schönen Blog.
    Ich wünsch dir ganz viele liebe Freundin und eine Familie die dich unterstützt, denn das ist ganz ganz wichtig.
    Alles Liebe für dich und genau, mach dir das Leben schön und die Welt bunt, ich drück dich von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Yeah! Silvi! Life is a trvel not a destination! In diesem Sinne
    Cheers
    Martin

    AntwortenLöschen
  16. So, dann ich auch noch ;-)

    Mein Engel, ich bin mächtig stolz auf dich über diesen Schritt. Ich weiß, dass es dir nicht leichtgefallen ist!

    Danke auch an alle für die tollen Posts!

    Du bist der wunderbarste Mensch den ich kennen darf und was noch viiiieeeellll wichtiger ist...

    den ich lieben darf! ;-)



    AntwortenLöschen
  17. Nein, kein Mitleid, sondern Respekt dass Du Deinen Lebensmut nicht verloren hast, mach weiter so, die innere Einstellung hat mehr mit der Gesundheit zu tun als manch einer glaubt.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Silvi,
    ich wünsche Dir, dass Dein Mercedes noch sehr lange im Keller bleiben darf. Roller fahren finde ich sehr mutig, wäre mir zu wackelig. Ich finde es gut, dass Du Dich geoutet hast, auch wenn es Dir schwergefallen ist. Genieße das Leben. Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Herzliche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Silvi,
    auch ich zolle Dir meinen vollen Respekt, weil Du hier so offen über Deine Krankheit sprichst. Ich kenne ide Verläufe ein wenig von einer alten Freundin..............
    Mit Deiner positiven Einstellung gibst Du allen Betroffenen Mut, ebenso positive durchs Leben zu gehen!
    Ich wünsche Dir, daß Dein Mercedes noch recht lange im Keller verweilen darf!
    Wobei die alte Nähmaschine , die würd ich da raus holen *schmunzel* Ein tolles Stück!
    Hab auch ganz vielen Dnak für Deine letzten , immer so lieben Kommentare!
    Ich wünsch Dir einen schönen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. ich finde es klasse, wie du damit umgehst, viele Menschen können ein Leben nach schweren Diagnosen nicht mehr genießen... Du gibst damit anderen Mut...lg,easy

    AntwortenLöschen
  21. It is very strong of you to tell. MS is more common here in the North, but now the anti-retroviral drugs.

    Many hugs

    AntwortenLöschen
  22. Ich drück dich Silvi :o) Du bist ne sehr starke Frau und ich finde es schön zu sehen, wie du dir Fröhlichkeit und Leichtigkeit bewahren kannst... (auf die Nähmaschine bin ich ein bisschen neidisch *schnüff*)

    Ganz liebe Grüße
    N.

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe dich gerade zufällig bei blog-zug.com gefunden und folge dir nun via googlemail :) Ich würde mich über ein follow von dir ebenfalls freuen mfg www.marianas-kosmetikforum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  24. Ich wünsche dir alles Gute und vorallem noch viele glückliche, kreative und "möglichst gesunde" JAAAAHRE. Schön wenn jemand sein Schicksal so meistert wie du.
    Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
  25. Hallo "SiRa",

    du bist in diesem post sehr offen mit deiner Krankheit umgegangen...das verdient meinen vollsten Respekt. Es wird nicht immer einfach sein und dann den Schritt in die "Öffentlichkeit" zu wagen - "Hut ab!".

    Wenn ich von dir so lese und deine posts verfolge muss ich sagen - du bist ein Vorbild!

    Während meiner Zivildienstzeit bin ich mit dieser Krankheit in Berührung gekommen, es war für mich schwer und für die Betroffene noch sehr viel mehr.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen *daumendrück*, dass ich auch noch in ein paar Jahrzehnten *obichdannnochlesenkann - grübel* deinen blog verfolgen darf.

    Dir und Deiner Familie (inklusive Gino)
    alles Liebe

    Björn

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,

    habe lange nicht in den Blogs surfen können, darum lese ich erst heute Deinen Post. Ich finde es echt super, dass Du das von Dir preis gibst, dazu gehört Mut. Man möchte ja auch nicht "abgestempelt" werden. Ganz spontan wollte ich Dir ein paar Zeilen schreiben....

    Ich finde, Krankheit ist nun mal Teil des Lebens und nicht immer ist alles schön... Krankheit gehört in unsere Welt wie auch die Gesundheit. Man kann ganz schnell von der "normalen" Gesundheit auf die andere Seite... die Krankheit... kommen. Jeder!!!

    Auch ich habe eine unheilbare Krankheit... die Fibromyalgie und versuche auch trotzalledem ein "normales" Leben mit Lebensfreude zu bestreiten.

    Ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen und sende Dir wirklich von Herzen die allerliebsten Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  27. Hey Sira,
    zu deinem Spruch "Das Leben ist schön", muss ich zustimmen. Ich genieße seit dem 28.08.2012 auch das Leben in besonderem Maße. An dem Tag bin ich leider dem Tode näher gekommen als ich wollte. Aber ich habe alles gut überstanden und lebe seitdem mit ein paar sichtbaren Narben mehr - über die unsichtbaren will ich mal nicht reden -.-
    Liebe Grüße, Jessi

    AntwortenLöschen
  28. Huhu,

    ich bin total hin und weg von deinem tollen Header!

    Du hast recht, das Leben ist schön!
    Auch wenn es Schatten und dunkle Nächte gibt, es geht doch jeden Morgen die Sonne wieder auf und strahlt!
    Ich find´s prima, dass du deine Erkrankung auch mit einem Augenzwinkern siehst. So halte ich es mit meiner auch.

    Die alte Nähmaschine und die wunderschöne Holzkiste sind ja wahre Schätze, wow!

    liebe Grüße
    Alex, die es sich jezt bei dir gemütlich machen wird :)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Silvi,
    auch mein Blog enthält (wie Du ja heute gesehen hast) auch eine andere Seite von mir. Und unser Fuhrpark ist sich nicht unähnlich.....wobei meiner sich im Moment dezent zurückhält.......Aber nächsten Sonntag, da ist Stoffmarkt (und ganz ganz ehrlich, es gab im vergangenen Jahr keinen besseren Motivator zur Anschaffung eines solchen Rollators, als der anstehende Besuch des holländischen Stoffmarktes, den ich "freihändig" nir geschafft hätte, und da reißen sich die Damen meines Nähtreffs dann wieder darum, mit mir zu gehen, denn ICH habe ja ein Gefährt zum Transport der vielen Tüten voll mit den erbeuteten Schätzchen....Ich freue mich, wenn Du Dich mal wieder meldest und sende liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen