Donnerstag, Mai 11, 2017

Vorfreude auf Amrum

Ein Buch über eine Reise auf unsere Ferieninsel Amrum? Das hat soooooo laut "LIES MICH!!!" geschrien. Vielen Dank an den Rowohlt Verlag für das Rezensionsexemplar!



Titel: Immer wieder im Sommer
Autor: Katharina Herzog
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag                                       erschienen: 22. 04. 2017
Format: Broschiert, 384 Seiten
ISBN: 978-3499291111



Beschreibung lt. Buchrücken:
Vom Mut, das Glück wiederzufinden
Zweimal hat Anna ihr Herz verloren: einmal an Max, doch die Ehe ging vor fünf Jahren übel in die Brüche. Und dann war da Jan... die unvergessene Liebe eines Jugendsommers. Schon lange fragt sie sich, was aus ihm geworden ist. Als sie erfährt, dass er auf Amrum wohnt, beschließt die sonst so vernünftige Anna spontan, mit ihrem VW-Bus gen Küste zu fahren. Doch dann meldet sich ihre Mutter, zu der sie seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr hatte, mit schlimmen Nachrichten und einer großen Bitte. Am Ende sitzen nicht nur Anna und ihre Mutter zusammen im Auto, sondern auch ihre beiden Töchter - und Max...

Zum Inhalt:
Anna ist von Max geschieden, hat 2 Kinder, nicht den Beruf den sie ursprünglich erlernen wollte... war das schon alles im Leben? Sollte es so weiter gehen?  Was wäre, wenn sie damals doch bei ihrer Sommerliebe Jan geblieben wäre?
Zufällig findet Anna heraus, daß dieser auf Amrum lebt und packt kurzerhand die Koffer. Sie möchte ihn besuchen. Die Kinder sollten die Ferien in der Zwischenzeit bei ihrem Exmann verbringen. Doch durch ein paar... nennen wir es... Unpässlichkeiten, sammelt sie die Beiden wieder ein. Allerdings nicht nur die, sondern auch Max und schließlich auch noch Anna´s Mutter, deren Hund und irgendwann ein Tramper sitzen in dem alten VW-Bus. Dass das eine turbulente Fahrt wird, kann man sich spätestens jetzt vorstellen.

Aber es geht ja nicht nur um die Fahrt, sondern auch den Zielort und Jan. Wie es in dieser Sache weitergeht, möchte ich hier allerdings nicht verraten. Nur soviel: Es wird nicht langweilig.

Die Geschichte wird aus 3 Sichtweisen erzählt. Das ist einmal die nachdenkende Anna, ihre etwas zickige Tochter Sophie und dann noch die Mutter, die als Einzige aus der Ich-Perspektive ihre Erinnerungen erzählt. Davon nur ein Zitat, das mir besonders gefällt: "Mit ihm zusammen war das Leben einfach schöner. Und vermutlich ist es genau das, was Liebe ausmacht. Die Menschen, die man liebt, machen unser Leben schöner." ...Hach... 💓

Meine Meinung:
Die Autorin hat zum ersten Mal unter einem Pseudonym geschrieben. Ich kenne und liebe bereits ihre anderen Bücher und habe "Immer wieder im Sommer" natürlich auch verschlungen.
Ihre Bücher driften nie ins Kitschige oder Unglaubwürdige ab. Die Geschichten könnten tatsächlich so passiert sein und gleichzeitig laden sie zum träumen ein. Ein wunderbares Talent ist das, wie ich finde.

Trotzdem hab ich einen kleinen Kritikpunkt... und zwar ist es  die Insel Amrum. Die Buchcharaktere haben einige Orte besucht, da kam doch glatt dieses Urlaubsgefühl in mir hoch. Bei manchen fehlt mir allerdings leider eine genauere Beschreibung. Schade...

Nichtsdestotrotz kann ich dieses Buch absolut Jedem empfehlen der gerne schmunzelt, nachdenkt und sich einfach gerne mal ein paar Stunden aus dem Alltag ausklinken will.


Kommentare:

  1. Das klingt riiiiichtig gut!!! Danke für's Vorstellen! LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Rezension, man bekommt wirklich Lust, das Buch zu lesen. Fast kann ich das Meer riechen und die Möven hören... Toll gemacht, Sira.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sivi,
    das Buch scheint wirklich sehr schön zu sein, danke für die schöne Beschreibung! Da bekommt man schon Lust, auch mal auf die insel zu fahren ... nur ist der Urlaub noch sooooo weit weg ...
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Du Liebe,
    ich mag diese Inselbücher zur Zeit total gern, auch wenn hier böse Männer behaupten, dass es immer die selbe Geschichte sei, ich kann wudnerbar darin abtauche.
    Deshalb Danke für die Vorstellung, werde ich mir mal merken.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen