Dienstag, Januar 31, 2017

Januar... so schön warst Du

Da hat das Jahr erst angefangen... und schwups ist der 1. Monat auch schon wieder vorbei. Ein sehr schöner Monat, wie ich finde. 

Da wir ja mitten im Winter sind (obwohl uns die Frühlingsblümchen in den Ladenregalen wohl schon vom Gegenteil überzeugen wollen), hab ich diesen Tilda-Schlittschuh-Engel aus Mangel an Kufen ohne Schlittschuhe von der Nähmaschine hüpfen lassen.

Ganz ohne Fluchen Verzweiflung im Näheckchen ging es da nicht immer zu. Aber am Ende war ich doch glücklich, dieses geflügelte Wesen gemacht zu haben.
Jetzt sitzt die winterliche Engeldame da auf ihrer Kiste im Wohnzimmer und leistet uns Gesellschaft.

Der Januar hat sich in seiner ganzen Pracht gezeigt, in Form einer zauberhaften Schneelandschaft. Das haben wir mal wieder genutzt um ein... ääääh... Schneewesen (entschuldige bitte, mein Schätzli. Ein anderes Wort ist mir nicht eingefallen 😘) zu bauen...

... von mir stammt immerhin die Mütze 😊





Felix fand den Schnee nicht so prickelnd...














Alle 2 fanden die weisse Pracht ganz und gar nicht so prächtig. Deshalb haben sie extra Katzengras bekommen... 
so hatten sie wenigstens ein kleines bißchen Wiese im Haus 😉




Und last but not least wurde mir ein lang gehegter Wunsch erfüllt...




Jaaaaaa, ein Schaukelstuhl!!!

Hier gerade frisch zusammengebaut →






Vielen Dank auch hier nochmal an den für mich tollsten Wunscherfüllerkerl an meiner Seite und die für mich besten Eltern💓

Ein Monat mit vielen schönen Momenten ist Geschichte... 
Lasst uns das nächste Kapitel öffnen.


*In diesem Sinne wünsche ich Euch einen entspannten Start in den Februar*


Freitag, November 25, 2016

Alle Jahre wieder

Es weihnachtet sehr 🎄 
Ach du meine Güte! 😮Was ist denn hier passiert??? Jetzt guckt Euch das mal an. Ich kann hier mit Symbolen arbeiten...🙌🙈🙉🙊  ist ja unglaublich!!! 
Hat sich seit meinem letzten Post soooo viel verändert? 👀 
Na, da bin ich ja jetzt mal gespannt. 

Wo waren wir? Ach, ja natürlich: es weihnachtet sehr!

Der Adventskranz steht bereit...

Unser Zuhause blitzt und blinkt, sämtliche Ecken sind geschmückt, die Fenster sind herausgeputzt, die Rezepte für die Weihnachtsplätzchen haben wir rausgesucht, sogar Kater und Katze benehmen sich vorbildlich,... wir sind für die kommende Adventszeit also bestens vorbereitet 😇 (... Hmmm... find ich diese Smileys jetzt gut oder nicht...?!? 😶)

Wie manche von Euch vielleicht wissen, liebe ich die Advents-, Weihnachts- und Winterzeit 💓 (<--- DAS hier find ich süss...). Deshalb hab ich in diesem Jahr extra was für mich genäht:

















Eine Tasche für den Winter. Sowas braucht Frau ja. Wobei ich ehrlich gesagt nicht wirklich zu dieser Kategorie zähle. Ich hatte einfach Lust dazu, sie zu nähen 😊
Es ist übrigens wieder eine Schnabelina... dieses Schnittmuster hab ich ja sooooooo lange vor mir her geschoben und jetzt hab ich sie tatsächlich schon zum 2. Mal genäht. Sachen gibt´s... 
Das Kissen im Hintergrund hat übrigens Mama genäht und auch den Hirsch darauf appliziert. 

Vom Herbst können wir uns also langsam verabschieden. Aber WUNDERSCHÖN war er in diesem Jahr!! 

















Alle Jahreszeiten haben einen gewissen Zauber... ☆

Jetzt ist Weihnachten an der Reihe...


















*In diesem Sinne wünsche ich Euch einen zauberhaften Start in die Adventszeit*


Donnerstag, Oktober 20, 2016

Der ganz alltägliche Wahnsinn

Wie Ihr vielleicht merkt, hat mich das Leben fest im Griff. Da kommt man nicht immer dazu Bilder zu machen... oder es ist schlicht und einfach zu unspektakulär um irgendwas darüber zu berichten. Saugen, putzen, waschen, mal hier und mal dort einen Termin... Der ganz normale Alltagwahnsinn eben. Das will sicher keiner sehen ;-)

Aber diese paar Bildchen vom vergangenen Sonntag möchte ich Euch gerne zeigen. 



















Das war einfach ein wunderschöner Herbsttag, den mein Schätzle und ich am Rhein ausgiebig genossen haben.

Da unsere beiden Fellbacken auch zum alltäglichen Wahnsinn gehören, dürfen sie hier natürlich nicht fehlen ♥





























Nach "Wahnsinn" sehen die zwei Räuber gerade gar nicht aus, gell? ;-) Aber ich sag nur... Raubtier!!!

Inzwischen ist es Herbst in unserem Zuhause, die Nähmaschine rattert für das ein oder andere Weihnachtsgeschenk... ich liebe und genieße diese Zeit 

*In diesem Sinne wünsche ich Euch einen wundervollen Herbstabend*

Donnerstag, September 08, 2016

Was lange währt...

Eeeeeeeeeewig lange hatte ich schon die Stoffe für eine Schnabelina-Tasche zugeschnitten...
Warum ich sie nicht genäht hab? Ehrlich gesagt kann ich diese Frage nicht mal mir selber beantworten. Sooooo schwer, wie gedacht, war sie dann gar nicht zu nähen...

Jedenfalls ist sie jetzt fertig! Und ich freu mich... sogar sehr! :-)




                                             





Eine Innentasche mit einem Karabiner für den Schlüssel ist drin :-)

Ausgeführt hab ich sie gestern auch schon. Sie ist stabil, es passt viel rein... ich liebe sie! 

Für diejenigen, die sich auch eine Schnabelina nähen wollen, das Schnittmuster gibt es ---> HIER 
Meine Tasche ist die Schnabelina small



Heute ist noch ein kleiner, passender Anhänger von der Stickmaschine gehüpft...

Das Stickmuster hab ich bei Pinterest gefunden






Da ich auch schon lange nicht mehr bei RUMS mitgemacht hab, werde ich das jetzt auch endlich mal wieder tun. Die Seite findet Ihr ---> HIER

Was lange währt, wird endlich gut :-)

*In diesem Sinne wünsche ich Euch einen erfolgreichen Tag*

Montag, August 29, 2016

Ich bin ein Fan :-)

Jetzt oute ich mich einfach mal als Schlager- und Blasmusikfreund. Jaaaaaaaaa, ich bin ein Fan! Wohoooooooooooo...!!! ;-) 

Eine kleine Vorgeschichte:
Ich bin mit dieser Musik groß geworden. Viele können sich sicher noch an die Zeit mit "nur" drei Programmen erinnern. Damals gab es auch noch keine Fernseher im Schlafzimmer. Also hat man schön brav mit der Familie die ganzen Musiksendungen gesehen :-) 

Mein Papa war schon immer musikalisch unterwegs, inzwischen ist meine Mama auch tatkräftig mit dabei. Mit ihrer Musikkapelle hatten sie gestern, jetzt kommts, einen Auftritt mit Hansy Vogt!!!
Für die, die ihn nicht kennen: 
Das ist ein Schlagersänger und Unterhaltungskünstler... auch bekannt als "Frau Weber" :-) Seine Seite findet Ihr ---> HIER

Aaaaach, mir kribbelt es so sehr in den Fingern, deshalb lass ich jetzt einfach Bilder sprechen...


                                       








Das ist nur ein klitzekleiner Bruchteil von dem supertollen Nachmittag. 
Wenn Ihr noch mehr sehen wollt, guckt doch einfach mal ---> HIER  In der Galerie der Musikkapelle "Original Geroldsecker Musikanten" findet Ihr noch Einiges mehr :-)

Tjaaaaa... und weil ich mich hier ja als Fan geoutet hab, gibt es auch noch ein Bild vom Hansy Vogt und mir. Hey, das ist Premiere hier auf meinem Blog... also ich meine ein Bild mit meiner Wenigkeit ;-) 



Aber habt bitte Erbarmen mit mir... Meine langen Haare sehen Dank Zopf wie abgeschnitten aus, ich hab geschwitzt ohne Ende, mein Blick sieht leicht irre aus, dazu noch ein schiefes Grinsen...
Aaaaaber ich bin auf einem Bild mit Hansy Vogt :-)
*In diesem Sinne wünsche ich Euch noch einen supertollen Abend*


Dienstag, August 09, 2016

Herzlich Willkommen!!! ♥

Die letzten Wochen stand die Nähmaschine leider still... diese Zeit brauchte ich einfach für mich.

Doch dann kam meine Tante:

"Duuuu... dätsch mir bitte was naiä? Ich wirr doch Omma!!"

Na, wenn das mal nicht ein Schubser, wenn nicht sogar ein kleiner Ars... ääääh... Popotritt war.
Also musste was Baby-taugliches her. So entstand dann dieses Schäfchen:



Hab extra ein paar Sicherheitsaugen besorgt...



"Schau mir in die Augen, Kleines"





Heute war es soweit: die Kleine hat das Licht der Welt erblickt. HERZLICH WILLKOMMEN KLEINE MATHILDA!!!

Tschüs, kleines Schäfchen. Pass gut auf die Kleine auf!


Das Schnittmuster findet Ihr ---> HIER

*In diesem Sinne wünsche ich Euch einen wunderschönen Abend*

Montag, Juni 20, 2016

Amrum... auf ein Neues!!!

Letzte Woche waren wir wieder an der Nordsee, auf "unserer" Insel. Fast wäre diese Reise nicht möglich gewesen...



                                       
Hier ist noch alles grau...

... doch dann war er plötzlich da: der Lichtblick




                             














Die Vogelkoje auf Amrum... das Paradies für die vielen gefiederten Freunde


















Der Urlaub auf Amrum war schon lange gebucht und bezahlt.
Wir haben lange überlegt, ob wir gehen sollen oder nicht... denn wir mussten uns erst vor Kurzem von meinem Schwiegerpapa verabschieden... er schloss für immer die Augen.

Aber hätte es was gebracht, wenn wir daheim geblieben wären um in Grübeleinen zu versinken?
Wär er zurückgekommen? Nein...

Nach den vielen Dingen die wir in den letzten Wochen organisiert und geregelt haben, kam uns dieser Urlaub sogar gerade recht. Es war eine Auszeit... eine kleine Reise in eine kleine, andere Welt...

Jetzt, wo wir wieder zu Hause sind, kann ich sagen, daß wir die richtige Entscheidung getroffen haben. Trotz allem war es eine schöne kleine Auszeit...